Grundidee

82% aller pädagogischen Institutionen leiden laut aktuellen Studien unter Personalmangel. Träger der Kinder- und Jugendhilfe spüren das vor allem an Stress in der Wohngruppe, an mangelnder Betreuungskapazität für Kinder und Jugendliche mit erhöhtem Aufmerksamkeitsbedarf, an liegenbleibenden Aufgaben oder aber an Blockaden bei Pädagoginnen und Pädagogen.



Nicht selten kommt es zu Abbruchsituationen oder Burnout-Erscheinungen. Auch Einrichtungen, die gut aufgestellt sind, können nicht auf alle pädagogischen Bedarfe reagieren: Abwechslung, neue Impulse oder intensive Betreuung sind manchmal dringend erforderlich.

Wir sorgen für ein entspannteres Gruppenklima

Genau hier setzt interAkut an: Spannungssituationen präventiv vorzubeugen, im akuten Fall kurz- und mittelfristig für eine Spannungsauflösung zu sorgen oder dabei zu helfen, Ihre Klienten durch neue und wirksame pädagogische Ansätze ausgeglichener und zufriedener zu machen.

Krisen sind ebenso vielfältig wie die Strategien, mit denen man ihnen begegnen kann: Ist etwa eine Wohngruppe durch Personalmangel oder einen Krankheitsfall unterbesetzt, wirken interAkut - Pädagogen/innen als Manager für die Beziehungsaufbereitung der Klienten. Mit ihrem subtilen Anpassungsvermögen und kreativer Energie lösen sie entstehende Überlastungsfelder und schaffen so den Übergang zu einer neuen Beziehungsmöglichkeit der Klienten mit dem neuen Mitarbeiter.



Manchmal ist dieser Punkt bereits überschritten: Ein Klient ist auffällig oder übergriffig geworden und muss dringend von Gruppe und Mitarbeitenden getrennt werden. Hier bietet interAkut - Intensiv eine spannungsabbauende Gegenmaßnahme. InterAkut - Pädagogen/innen betreuen den Klienten in einem Eins-zu-eins-Betreuungssetting. Hier nutzen wir unseren Standort mit eigener Infrastruktur in naturnaher, reizarmer Umgebung, bis die Übergangssituation vorüber ist.

Warum zahlt sich das für Sie und ihre Einrichtung aus? Mit interAkut haben sie die Möglichkeit, punktuell bei Bedarf, für Verstärkung, Auszeiten und Erholung von Klienten und Pädagogen zu sorgen und so eine optimale Gruppenatmosphäre zu schaffen.



Es gehört zur Vision von interAkut, Menschen mit krummen Lebensgeschichten, schwierigen sozialen Hintergründen und Traumata, die beste für sie mögliche Betreuung zu konzeptionieren und zu gewährleisten, sie zu stärken und so Übergänge jeglicher Art zu gestalten und zu begleiten.

Den Klienten wird durch unsere Angebote die Möglichkeit mit auf den Weg gegeben, in Eigengestaltung, in ein freies und selbstbestimmtes Leben zu wachsen. Wir bieten dafür den geeigneten Rahmen zur individuellen Entfaltung der Stärken und zum Vertraut werden mit den Säulen eines gelingenden Alltags, wie zum Beispiel: Kreativität, Initiative, Verantwortung und Selbstdisziplin.

Dafür sind ganz individuelle und maßgeschneiderte Projekte notwendig: Unsere zentralen Werte dabei sind ein dynamisches und einfühlsames Auftreten, Zuverlässigkeit sowie Anpassungsfähigkeit bei professioneller Qualität.
Unsere Arbeit speist sich aus vielfältigen pädagogischen Quellen: jede freiberufliche Fachkraft (von uns interAkut-Pädagogen/innen genannt) bringt eigene Erfahrungen und Kompetenzen mit in seine Arbeit. Was jedoch unsere Angebote verbindet, ist die handlungspädagogische Ausrichtung.

Handlungspädagogik heißt, durch konkretes Tun in die eigene Kraft kommen. Unser Ansatz lässt die Klienten durch Aktivierung und durch Übernahme eigener Verantwortung Leben lernen. Dabei gilt: weniger ist mehr. Einfache Tätigkeiten lassen – egal ob in einer Wohngruppe oder außer Haus – die eigene Wirksamkeit der Klienten optimal zum Vorschein kommen.

Unsere interAkut - Pädagogen/innen werden die Entwicklungsräume mit Klarheit und Persönlichkeit kreieren. So kann eine pädagogisch stimmige Umgebung entstehen.

Unsere Angebote: „Basis“ und „Intensiv“